Tag der offenen Tür am GLH

Das GLH hatte eingeladen und viele, viele sind gekommen; rappelvoll war es beim diesjährigen „Tag der offenen Tür“ am 17. Februar 2018. Das Büffet in der Mensa bog sich unter den vielen, von den Eltern gespendeten, Kuchen und Torten. Konkurrenz bekam das Mensa-Café von Herrn Saltons Projektgruppe, die zu Leckereien aus der Küche Großbritanniens und „Live Cooking“ einlud. Auch das Wetter spielte mit, es war kalt, aber sonnig und trocken, so dass die Präsentation des Kampfkunstprojekts von Herrn Bewig unter freiem Himmel stattfinden konnte. Das Angebot der vorangegangenen Projekttage war breit gefächert, reichte von sportlichen über naturwissenschaftliche, literarische, handwerkliche und künstlerische bis hin zu computer- oder handygestützten Projekten. Am Tag der offenen Tür wurde dann geturnt, getanzt, musiziert, vorgetragen und das verkauft, was in den Projekten zustande gekommen war. Sogar drei selbstgedrehte Videoclips zu von den Projektteilnehmer/innen ausgewählten Lieblings-Songs waren darunter. Am Ende hat sich die viele Arbeit wieder gelohnt, alle waren zufrieden und für ein WWF-Projekt zum Schutz der Elefanten, initiiert von Klasse 10a, kamen 808,29 € zusammen. Ein großer Dank geht an alle, die mit ihrem Einsatz zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben, insbesondere an die Kuchenspender/innen und an Frau Brinkmann, Frau Hassenstein und Frau Uhle aus dem Orga-Team.