Raspberry-Pi Workshop am GLH

Am 05. und 06.05.17 fand am GLH ein cooler Workshop im Rahmen der Begabungsförderung statt. Wanja Zaeske, ein ehemaliger Schüler und Informatikstudent, leitete die Veranstaltung zum Thema: Raspberry-Pi. Diese kleinen Einplatinen-Computer sind im Vergleich zu üblichen Personal Computern sehr einfach aufgebaute Rechner und wurden mit dem Ziel entwickelt, jungen Menschen den Erwerb von Programmier- und Hardware­kenntnissen zu erleichtern. Die Schüler lernten den Umgang mit Linux-Betriebssystemen, Programmieren und setzten eigene Ideen mit dem Raspberry-Pi um, z.B. externe Geräte wie LEDs damit zu steuern. 12 Schüler der Klassen 8-12 verbrachten Freitag und Samstag in der Schule, um sich in die Geheimnisse des Pi`s einweihen zu lassen. Am Samstag waren sich alle einig, dass der Workshop viel zu schnell zu Ende war und es besonders toll war, dass Wanja in der Sprache der Schüler auf Augenhöhe unterrichtete („Schüler helfen Schülern“).